Bestelle heute mit 5% Rabatt auf das gesamte Sortiment! Jetzt aktivieren!
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

[ANZEIGE] Ratgeber zum Thema Hunde GPS-Tracker

-Mittwoch, 26 April 2023

Der ultimative Ratgeber zum Thema Hunde GPS-Tracker

In diesem Ratgeber erfährst du alles Wichtige rund um das Thema GPS-Tracker für Hunde. Egal, ob du gerade erst einen Hund bekommen hast oder schon seit Jahren stolzer Hundebesitzer bist – ein GPS-Tracker kann dir helfen, deinen vierbeinigen Freund immer im Blick zu behalten und dafür zu sorgen, dass er nicht verloren geht. Wir erklären dir, worauf du beim Kauf eines GPS-Trackers achten solltest, wie du ihn am besten nutzt und warum unser Partner Tractive eine hervorragende Wahl für dich und deinen Hund ist.

Warum ein GPS-Tracker für deinen Hund?

Es gibt viele Gründe, warum ein GPS-Tracker für deinen Hund sinnvoll sein kann:

  • Sicherheit: Auch der folgsamste Hund kann mal abgelenkt werden und aus dem Sichtfeld verschwinden. Ein GPS-Tracker hilft dir dabei, deinen Hund schnell wiederzufinden.
  • Wanderungen: Wenn du gerne mit deinem Hund in der Natur unterwegs bist, kann ein GPS-Tracker dabei helfen, deinen Hund auch in unwegsamem Gelände im Auge zu behalten.
  • Diebstahlschutz: Leider gibt es immer wieder Fälle, in denen Hunde gestohlen werden. Ein GPS-Tracker kann dabei helfen, deinen Hund im Falle eines Diebstahls wiederzufinden.

Worauf du beim Kauf eines GPS-Trackers achten solltest

Es gibt viele verschiedene GPS-Tracker auf dem Markt, und es ist wichtig, den richtigen für deinen Hund und deine Bedürfnisse zu finden. Hier sind einige Punkte, die du beim Kauf eines GPS-Trackers beachten solltest:

  • Genauigkeit: Ein GPS-Tracker sollte möglichst genau sein, um deinen Hund schnell und zuverlässig orten zu können.
  • Akkulaufzeit: Eine lange Akkulaufzeit ist wichtig, damit der GPS-Tracker auch bei längeren Spaziergängen oder Wanderungen nicht plötzlich versagt.
  • Größe und Gewicht: Der Tracker sollte nicht zu groß oder schwer sein, damit dein Hund ihn problemlos tragen kann.
  • Wasserdichtigkeit: Da Hunde gerne mal in Pfützen oder Flüssen planschen, sollte der GPS-Tracker wasserdicht sein.
  • App und Benutzerfreundlichkeit: Eine übersichtliche und einfach zu bedienende App ist wichtig, um die Daten des GPS-Trackers schnell und unkompliziert abrufen zu können.

Unser Partner Tractive bietet GPS-Tracker an, die all diese Kriterien erfüllen. Die Geräte sind genau, leicht, wasserdicht und einfach zu bedienen.

So nutzt du den GPS-Tracker richtig

Nachdem du einen GPS-Tracker gekauft hast, ist es wichtig, ihn richtig zu nutzen, um das Beste aus ihm herauszuholen. Hier sind einige Schritte, die dir dabei helfen:

  1. Aktivierung: Zuerst musst du den GPS-Tracker gemäß den Anweisungen des Herstellers aktivieren. Bei vielen Trackern, wie zum Beispiel denen von Tractive, ist dies ganz einfach über die dazugehörige App möglich.
  2. Befestigung am Halsband: Befestige den GPS-Tracker sicher am Halsband deines Hundes. Achte darauf, dass er gut sitzt und nicht verrutscht, aber auch nicht zu eng ist, um deinem Hund keine Beschwerden zu bereiten.
  3. Einstellen der Sicherheitszonen: In der App kannst du sogenannte Sicherheitszonen einrichten, also Gebiete, in denen sich dein Hund aufhalten darf. Verlässt dein Hund eine dieser Zonen, erhältst du eine Benachrichtigung auf dein Smartphone.
  4. Aktivitätsüberwachung: Viele GPS-Tracker bieten zusätzlich eine Aktivitätsüberwachung an, mit der du die tägliche Bewegung deines Hundes im Auge behalten kannst. Dies kann dir dabei helfen, seinen Bewegungsbedarf besser einzuschätzen und eventuell Anpassungen bei der Ernährung oder beim Training vorzunehmen.
  5. Regelmäßige Updates: Vergewissere dich, dass dein GPS-Tracker immer auf dem neuesten Stand ist, indem du regelmäßig nach Updates in der App suchst. So stellst du sicher, dass alle Funktionen einwandfrei arbeiten.
  6. Akkupflege: Lade den Akku des GPS-Trackers regelmäßig auf, um eine optimale Leistung zu gewährleisten. Achte darauf, den Tracker nicht bei extrem hohen oder niedrigen Temperaturen aufzuladen, um die Lebensdauer des Akkus zu verlängern.

Unser Partner Tractive

Wir empfehlen unseren Partner Tractive als hervorragenden Anbieter von GPS-Trackern für Hunde. Die Tracker von Tractive zeichnen sich durch hohe Qualität, Genauigkeit und Benutzerfreundlichkeit aus. Außerdem bietet Tractive eine praktische App, mit der du deinen Hund jederzeit und überall orten kannst. Die Tractive GPS-Tracker sind wasserdicht und besitzen eine lange Akkulaufzeit, sodass sie auch bei schlechtem Wetter und langen Ausflügen zuverlässig funktionieren.

[ANZEIGE]

tractive.com

Fazit

Ein GPS-Tracker kann dir dabei helfen, deinen Hund jederzeit im Auge zu behalten und seine Sicherheit zu gewährleisten. Achte beim Kauf eines GPS-Trackers auf Genauigkeit, Akkulaufzeit, Größe, Gewicht und Wasserdichtigkeit. Unser Partner Tractive bietet hochwertige GPS-Tracker, die all diese Kriterien erfüllen. Nutze den GPS-Tracker richtig, indem du ihn sicher am Halsband befestigst, Sicherheitszonen einrichtest, die Aktivitätsüberwachung nutzt und den Tracker regelmäßig aktualisierst und auflädst.

Indem du all diese Tipps befolgst, kannst du sicher sein, dass dein Hund immer gut geschützt ist und du immer weißt, wo er sich befindet. Ein GPS-Tracker kann dir und deinem Hund mehr Sicherheit und Freiheit bieten, sodass ihr gemeinsam viele schöne Abenteuer erleben könnt. Wir wünschen dir und deinem vierbeinigen Freund viel Spaß mit eurem neuen GPS-Tracker!

Hinweis: Trotz eines GPS-Trackers solltest du immer darauf achten, deinen Hund gut im Blick zu behalten und ihn bei Bedarf abzurufen oder anzuleinen. Ein GPS-Tracker ersetzt nicht die Aufsichtspflicht des Hundehalters und sollte nur als zusätzliches Sicherheitsnetz betrachtet werden.