Bestelle heute mit 5% Rabatt auf das gesamte Sortiment! Jetzt aktivieren!
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Die vielseitige Persönlichkeit des Berner Sennenhunds: Ein Steckbrief voller Charme und Charakter

Berner Sennenhund: Ein familienfreundlicher Riese

Zusammenfassung:

  • Herkunft: Schweiz
  • Größe: Groß
  • Gewicht: 36-55 kg
  • Lebenserwartung: 7-10 Jahre
  • Temperament: Freundlich, anhänglich, intelligent
  • Verwendung: Arbeitshund, Familienhund, Therapiehund
  • Pflege: Mäßig anspruchsvoll
  • Gesundheit: Anfällig für Hüftdysplasie und Kreuzbandrisse

Der Berner Sennenhund ist eine große, kräftige und ausdauernde Hunderasse, die ihren Ursprung in der Schweiz hat. Sie sind bekannt für ihr schönes, dreifarbiges Fell, ihr freundliches Wesen und ihre beeindruckende Statur. Sie sind sehr anhänglich und intelligent, was sie zu einer ausgezeichneten Wahl für Familien macht.

Herkunft und Geschichte

Die Herkunft des Berner Sennenhundes liegt in der Schweizer Region Bern, wo sie ursprünglich als Arbeitshund auf Bauernhöfen eingesetzt wurden. Sie halfen bei der Viehwirtschaft, zogen Milchkannenwagen und wurden auch als Wachhunde eingesetzt. Die Rasse ist eine von vier sogenannten Sennenhundrassen, die in der Schweiz beheimatet sind. Die anderen drei Rassen sind der Appenzeller Sennenhund, der Entlebucher Sennenhund und der Große Schweizer Sennenhund.

Die Rasse hat eine lange Geschichte und es wird vermutet, dass sie ihren Ursprung in den römischen Molosserhunden hat, die vor über 2.000 Jahren in die Schweiz kamen. Die Zucht des heutigen Berner Sennenhundes begann jedoch erst im 19. Jahrhundert, als der Bestand der Rasse fast ausgestorben war. Der Züchter Franz Schertenleib und der Tierarzt Albert Heim sind zwei der wichtigsten Personen, die dazu beitrugen, die Rasse zu retten und zu fördern.

Aussehen und Größe

Der Berner Sennenhund ist ein großer und kräftiger Hund, der für sein schönes, langes und seidiges dreifarbiges Fell bekannt ist. Die Grundfarbe des Fells ist Schwarz, mit Rost- und Weißabzeichen an Kopf, Brust und Beinen. Die Rasse hat einen kräftigen Körperbau, einen breiten Kopf und einen starken Kiefer.

Die Größe eines ausgewachsenen Berner Sennenhundes variiert, wobei Rüden im Durchschnitt zwischen 64 und 70 cm groß sind und Hündinnen zwischen 58 und 66 cm. Das Gewicht liegt für Rüden in der Regel zwischen 40 und 55 kg, während Hündinnen zwischen 36 und 48 kg wiegen. Trotz ihrer Größe sind sie sehr beweglich und besitzen eine ausgeprägte Ausdauer.

Temperament und Persönlichkeit

Der Berner Sennenhund ist bekannt für sein freundliches und anhängliches Temperament. Sie sind sehr menschenbezogen und lieben es, in der Nähe ihrer Familie zu sein. Sie eignen sich hervorragend als Familienhund, da sie gut mit Kindern zurechtkommen und eine geduldige und sanfte Natur haben. Ihre Intelligenz und ihr Wunsch zu gefallen, machen sie auch zu guten Kandidaten für Hundesportarten wie Agility oder Obedience.

Obwohl sie in der Regel gut mit anderen Hunden und Haustieren auskommen, können sie aufgrund ihrer Größe und Kraft manchmal etwas ungestüm sein. Eine frühe Sozialisierung ist wichtig, um sicherzustellen, dass sie gut mit anderen Tieren und Menschen zurechtkommen. Sie sind in der Regel keine aggressiven Hunde, aber sie können ihren Besitzern gegenüber beschützend sein, wenn sie eine Bedrohung wahrnehmen.

Pflege und Gesundheit

Die Pflege eines Berner Sennenhundes kann etwas anspruchsvoll sein, da sie dazu neigen, viel zu haaren. Ihr langes, dichtes Fell sollte regelmäßig gebürstet werden, um Verfilzungen und Hautproblemen vorzubeugen. Es ist auch wichtig, ihre Ohren sauber zu halten und ihre Krallen regelmäßig zu schneiden. Aufgrund ihrer Größe sollten sie bei Spaziergängen gut unter Kontrolle gehalten werden.

Berner Sennenhunde sind leider anfällig für eine Reihe von Gesundheitsproblemen, die häufig bei großen Hunden auftreten. Dazu gehören Hüftdysplasie, Ellenbogendysplasie und Kreuzbandrisse. Die Rasse ist auch anfällig für bösartige Histiozytose, eine seltene und aggressive Form von Krebs. Die durchschnittliche Lebenserwartung eines Berner Sennenhundes liegt zwischen 7 und 10 Jahren, was im Vergleich zu anderen Rassen relativ kurz ist.

Erziehung und Training

Berner Sennenhunde sind intelligente und lernbegierige Hunde, die in der Regel gut auf Training ansprechen. Sie sind jedoch manchmal etwas eigenwillig, weshalb es wichtig ist, früh mit der Erziehung zu beginnen und konsequent zu bleiben. Eine positive Verstärkung, wie Lob und Belohnungen, ist der beste Ansatz, um gute Ergebnisse zu erzielen. Eine frühe Sozialisierung ist auch wichtig, um sicherzustellen, dass sie gut mit anderen Tieren und Menschen zurechtkommen.

Aufgrund ihrer Größe und Energie sollten sie täglich ausreichend Bewegung erhalten, um sie körperlich und geistig fit zu halten. Eine Kombination aus Spaziergängen, Spielen und mentaler Stimulation, wie Training oder Intelligenzspielzeug, ist ideal, um ihre Bedürfnisse zu erfüllen. Denke daran, dass Berner Sennenhunde sehr anhänglich sind und nicht gerne lange Zeit alleine gelassen werden. Wenn sie zu lange alleine sind, können sie Trennungsangst entwickeln oder unerwünschtes Verhalten zeigen.

Verwendung

Während der Berner Sennenhund ursprünglich als Arbeitshund auf Bauernhöfen eingesetzt wurde, hat er heute eine Vielzahl von Verwendungszwecken. Neben der Verwendung als Familienhund werden sie auch erfolgreich als Therapiehunde und Besuchshunde in Krankenhäusern, Pflegeheimen und Schulen eingesetzt. Ihre sanfte Natur und ihre Fähigkeit, auf menschliche Emotionen einzugehen, machen sie zu idealen Kandidaten für diese Rollen.

Außerdem sind sie auch im Hundesport, wie Agility, Obedience, Rally-O und Canicross, erfolgreich. Ihre Intelligenz und ihr Wunsch zu gefallen, machen sie zu guten Kandidaten für diese Aktivitäten, die ihnen auch helfen, ihre körperliche und geistige Fitness zu erhalten.

Zusammenfassung

Der Berner Sennenhund ist eine beeindruckende und wunderschöne Hunderasse, die sich durch ihr freundliches und anhängliches Wesen auszeichnet. Sie sind ausgezeichnete Familienhunde und eignen sich gut für verschiedene Aktivitäten und Verwendungszwecke. Obwohl ihre Pflege und Gesundheit etwas anspruchsvoll sein können, ist es für viele Besitzer eine lohnende Erfahrung, einen Berner Sennenhund als Teil ihrer Familie zu haben.

Wenn Du darüber nachdenkst, einen Berner Sennenhund in Dein Zuhause aufzunehmen, ist es wichtig, dass Du bereit bist, die Zeit und Mühe in ihre Pflege, Erziehung und Sozialisierung zu investieren. Eine gut erzogene und glückliche Berner Sennenhund wird zweifellos ein liebevoller und treuer Begleiter für Dich und Deine Familie sein.